#rp13 – Tag 2 neuer Versuch

Nachdem WordPress meinen ersten Text verschluckt hat und ich Gestern Abend keine Lust mehr hatte, etwas Neues zu formulieren, hier nun eine unausformulierte Version.

image

– das Thema Crowdsourcing ist ein wichtiger Bestandteil der vorgestellten Initiativen ist. Ein klein wenig sind das soziale Werbeveranstaltungen. 🙂 Das finde ich vollkommen legitim.

– Twitternamen auf Kleidungsstücken sind mir oft er begegnet. Ein wenig ungewohnt, wenn mir der- oder diejenige mir so deutlich seine digitale Identität vor Augen hält. Andererseits ist es eine Hilfestellung, wenn die schnelle Kontaktaufnahme ermöglicht werden soll. Es sollte aber auch eine gewisse Reichweite, also Follower vorhanden sein, finde ich. Für mich ist das nicht sinnvoll.

– die Session von Tanja und Johnny Haeussler in Zusammenhang mit ihrem Buch Netzgemüse war bewegend. Viele  bedenkenswerte Sätze, über die man sich unterhalten kann/soll.

Ich freue mich auf Tag 3, an dem ich wahrscheinlich die meisten Sessions besuchen werde.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter re:publica abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu #rp13 – Tag 2 neuer Versuch

  1. mons7 schreibt:

    Sofort den Twitter-Namen auf die Brust! Das bringt die Reichweite… und erhöht Erkennens-Chance meinerseits! GO! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s